logo planerzirkel architects

autohaus klaus+co

flensburg

[ realisierung 2017 ]

 

 

Neubau eines Autohauses mit den Marketingbereichen Neuwagen- und Gebrauchtwagenverkauf, Werkstattservice und Ersatzteillager. Die Schnittmenge der drei Bereiche bildet das Kundenzentrum mit dem Empfangstresen Service Annehmer, Teileverkauf und Beratungsplätzen. Diese Anordnung ermöglicht maximale Übersichtlichkeit und reibungslose Funktionsabläufe. Unmittelbar hieran angeschlossen erfolgt die Service - Annahme in einer verkaufsorientiert gestalteten, mit Prüfgerät und Hebbühne ausgestatteten Direktannahme.

Die Direktannahme steht in direkter Verbindung mit dem Kundenzentrum. Hier werden zusammen mit dem Kunden am Fahrzeug die erforderlichen Service-Leistungen aufgezeigt. Zu der Ausstattung gehören eine Hebebühne und ein Bremsenprüfstand. Die eigentliche Fahrzeugreparatur wird aber immer in der Werkstatt vorgenommen.

Die Werkstatt bietet Platz für fünf Arbeitsplätze mit Hebebühnen und wird durch ein transparent gestaltetes Sektionaltor befahren. Die Arbeitsplätze sind den aktuellen Markenanforderungen entsprechend mit neuestem Gerät ausgestattet. Der gesamte Werkstattbetrieb ist abwasserfrei geplant, es werden keine weiteren Schlammfang- oder Abscheideanlagen erforderlich. Den Werkstattanforderungen entsprechend wird der Boden mit Spaltklinkern im Rüttelverfahren belegt.

BGF: 1.200m²
Grundstück: 3.700m²